• CRISPY KOKOS-AVOCADO-NUGGETS

    Rezept

    Avocado Nuggets Rezept vegan

Rezept: Crispy Kokos-Avocado-Nuggets

Avocados haben ja landläufig einen ziemlich schlechten Ruf. Der Anbau verbraucht viel Wasser, sie kommen von weit her und sind eine Umweltsauerei. Dieser Hype um Avocados führt in manchen Ländern in Mittel- und Südamerika zu richtigen Mafiastrukturen, Wasserknappheit und massiver Abholzung und ist dort für Menschen und Umwelt eine Katastrophe – und das nur, damit wir uns eine hippe Avocado-Stulle schmieren können.

Hier möchte ich gerne ein bisschen differenzieren.

Ja, der Anbau von Avocados benötigt im Vergleich zu manchen anderen Obst und Gemüsesorten mehr Wasser – nämlich etwa 2.000 L pro Kilogramm. Das hört sich jetzt erstmal wahnsinnig viel an. Schaut man sich aber mal den Wasserverbrauch anderer Obst und Gemüsesorten an, ist dies definitiv nicht der höchste Wert und er liegt bei vielen anderen Sorten teilweise gar nicht so weit darunter.

Die „Herstellung“ eines Kilogramm Rindfleischs braucht übrigens rund 15.500 Liter Wasser, bei Schweinefleisch sind es 6.000 Liter, Geflügel braucht immerhin noch 4.325 Liter. Dagegen steht die Avocado dann schon wieder ziemlich gut da.

Avocados ja – aber am besten nur in Maßen 😉

Es ist trotzdem immer gut, sich die Zahlen mal bewusst zu machen und darauf zu achten, woher die Avocado kommt. Tatsächlich führt der Anbau beispielsweise in Chile zu einer heftigen Wasserknappheit und in Mexico werden pro Jahr 1500 bis 4000 Hektar Wald gerodet, um Platz für Avocado-Felder zu schaffen. Wir achten deshalb darauf nur Bio-Avocados aus Spanien zu kaufen. Diese haben dann nur einen vergleichsweise kurzen Weg zurückgelegt und wurden ziemlich wahrscheinlich nicht unter solchen unmenschlichen und für die Natur belastenden Umständen angebaut.

Im Optimalfall achten wir darauf, so saisonal und regional wie möglich einzukaufen. Das ist aber besonders im Winter gar nicht so einfach. Wenn wir uns also ab und zu mal eine Avocado gönnen, haben wir definitiv kein schlechtes Gewissen, sondern wissen es umso mehr zu schätzen. Auch wegen ihres hohen Fettgehalts sollte sie nicht ständig auf deinem Speiseplan stehen, sondern nur gelegentlich.

Avocado

Diese Crispy Kokos-Avocado-Nuggets sind super fluffig und knusprig zugleich. Sie eignen sich gut dazu, einen Salat etwas aufzupeppen, als Snack für Zwischendurch oder am Grillbuffet.

Die Nuggets sind glutenfrei und zuckerfrei und super lecker. Gerne könnt ihr die Panade auch für etwas anderes, wie Pilze, Sellerieknolle, Kohlrabi oder Blumenkohl verwenden. Das habe ich nicht getestet, stelle es mir aber ganz gut vor.

Jetzt aber ohne lange Umschweife zum Rezept:

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 15-20 Minuten

Zubereitungszeit: 30-35 Minuten

Diese Zutaten benötigt ihr:

  • 2 Avocados
  • 1 grüne Paprika
  • 50 gr. Hanfsamen
  • 40 gr. Erdmandeln (oder normale Mandeln verwenden)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Chiliflocken

Und für die Panade:

  • Kokosraspeln
  • Mandelsplitter

So geht ihr vor:

  1. In einem Mixer alle Zutaten für die Panade pürieren, sodass eine dickflüssige Soße entsteht.
  2. Die Avocado/das zu panierende Gemüse in kleine mundgerechte Happen schneiden.
  3. Auf einem Teller die Kokosraspeln und Mandelsplitter mischen.
  4. Die Avocadostücke nach und nach erst in die Soße tauchen und dann in der Panade wenden oder sie darüber streuen.
  5. Auf ein Blech legen und bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen, bis sie außen goldgelb und knusprig werden.
  6. Herausnehmen und genießen!

Das war’s schon. Geht super schnell und ist ein Gedicht. Probiert es aus und schickt uns gerne Fotos davon oder postet es und markiert uns bei Instagram oder Facebook!

Viel Spaß beim Nachmachen!

natürlik lekkere Grüße

Sonia und Lars

Avocadorezept
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.